Skulptur

„Cultivate an inquiring, open mind

Bildhauerei war meine Grundausbildung in England (Fine Art). Nach der Migration nach Deutschland mit meiner Frau in 1972 widmete ich mich viele Jahre nur der druckgrafischen Kunst mit nur kurze Ausflüge in die Bildhauerei. 1996 erhielte ich den Auftrag für eine Wand-Skulptur für das Adolf-Clarenbach-Haus in Soest. Ich entdeckte wieder viel Spaß an der Realisierung von drei- dimensionalen Ideen. Ich richtete kurz danach eine eigene Werkstatt für Metallarbeit ein; einen gerade frei gewordenen Kuhstall in Hiddingsen nähe der Steinkiste. Es folgte dann eine sehr produktive Phase mit Skulpturen aus Stahl, Edelstahl, Bronze, geschmiedet, geschweist, geschliffen. Man taucht richtig in die Materie ein, aber das ging auf Kosten meiner druckgrafischen Arbeit, sie wurde immer weniger. Es folgten eine Reihe Skulptur-Auftrage; Kunst am Bau, im öffentlichen Raum sowohl als auch Private. Einige Beispiele sind unten Aufgeführt.