Don´t feed the Birds

Don´t feed the birds konzipiert für das Landesgartenschau Oelde 2001. Eine Gruppe vogelähnlicher Skulpturen. Die reduzierte Form der Skulpturen besteht aus Flügeln und Beinen. Die Flügel aus geschliffener V2A werden auf eine beinähnliche Konstruktion aufgesetzt. Die Beine bestehen aus einem aus Cortenstahl zusammengeschweißten Ständerwerk. Die Flügel bleiben hell und glänzend, wobei der Stahl der Beine im Laufe der Zeit eine rötlichbraune schützende Rostpatina bekommt. ©Richard A. Cox 2001. Cortenstahl/Edelstahl, 5 x Birds, Höhe zwischen ca. 170 bis 220 cm Skulptur Beitrag zur Landesgartenschau 2001, Oelde. Nach Ende der Gartenschau hatten sich die Birds an mehreren Plätzen niedergelassen: Drüggelte-Kunstückchen 2001. BBK im ECCO Park, Essen. Das Beste zum Schluss, Alte Ostwall Museum Dortmund.