Ausstellung „Stand der Dinge“ Museum Wilhelm Morgner, Soest NEW DATES 26. Juni – 18. September

Fortpflanzung 3

Ausstellung „Stand der Dinge“ Museum Wilhelm Morgner, Soest. NEW DATES 26. Juni – 18. September. Die Ausstellung, verschoben wegen Covid, zelebriert 50 Jahre künstlerische Tätigkeit in Soest, jedoch nicht als Retrospektive, sondern als eine Werkschau aktueller Arbeiten. Viele von ihnen aus den letzten Jahren wurden inspiriert von der Natur und der Landschaft um Soest und über die Börde hinaus. Sie sind imaginäre Bilder, die einen Hauch von Landschaft innehaben. Die Motive wurden von der Natur am Wegesrand inspiriert. Neuere Arbeiten, geprägt durch die Pandemie, untersuchen intensiv nach Formen und Rhythmen von Pflanzen und Tieren, und deren genetische Fortpflanzung und Mutation. Ästhetisch mikroskopische Bildgestaltungen in bezaubernder Farbigkeit sind entstanden.Malerei: Acryl auf Leinwand, Ölpastell auf Karton sowie zum Thema passende ausgewählte Skulpturen. Anlässlich der Ausstellung im Museum Wilhelm Morgner wird das bis dahin zusammengetragene Werkverzeichnis des gesamten Oeuvres in Buchform präsentiert. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog